Wieso das Internet ein Segen ist

Es gibt viele Punkte, die man auflisten könnte, wieso das Internet eine herausragende Erfindung ist. Ich würde das Internet sogar als die bedeutendste Erfindung bezeichnen. Stell dir nur mal vor, was ein Laptop für einen Wert hätte, wenn es kein Internet gäbe. Einen Computer würde man dann vermutlich nur zur Berechnung irgendwelcher unendlichen Formeln verwenden. Zwar würde man damit in gewisser Weise auch einen Dienst an der Menschheit vollbringen, aber der Allgemeinheit würde es trotzdem ein Rätsel bleiben. Ich behandle heute 2 Punkte, die für mich am wichtigsten sind (auch wenn man viele weitere Punkte finden könnte).

 

1. Technik, die für dich arbeitet

Das Internet kann als Leverage Technology benutzt werden. Leverage bedeutet Hebelwirkung. Es ist eine Technik die dir ermöglicht deine eigene Arbeitskraft zu vervielfältigen. Man kennt ein ähnliches Beispiel für Leverage von früher und auch von heute: Man lässt andere Menschen für sich arbeiten. Wieso sollte man aber immer Menschen ausnutzen?

Heute kann man bereits Häuser mit 3D Druckern bauen lassen. Es würde weniger Schmutz entstehen und die Verletzungsgefahr ist vergleichbar geringer. Wenn man beispielsweise Technik statt Menschen verwenden kann, ist es ein Fortschritt, denn wo früher Menschen ihre Zeit verschwenden mussten, die sie nie wieder zurück bekamen, kann man heute Systeme für sich arbeiten lassen. Moralisch betrachtet ist es weniger verwerflich ein System für sich arbeiten zu lassen, als andere Menschen.

Das Internet ist so eine Technik, die wir nutzen können. Wir können Produkte so gut wie automatisiert verkaufen. Uns Menschen gibt es das wieder zurück, wonach wir uns wohl am meisten sehnen: Die Freiheit Dinge zu tun, auf die wir Lust haben. 

Ich kann es nur jedem ans Herz legen sich mit Online Marketing zu beschäftigen. Wenn man sein Geld im Internet verdienen (Klick) kann, dann kann es dir eine Freiheit geben noch mehr Dinge zu tun, die dich erfüllen. Hol dir dazu meine 8 Schritte Erfolgsformel, die dir zeigt, wie erfolgreiche Unternehmer ihr Business aufbauen.

 

2. Mehr relevante Leute erreichen

Wir nehmen hierzu auch wieder ein Beispiel aus der Vergangenheit. Nehmen wir an, ein örtliches Unternehmen schaltet Werbung in der lokalen Zeitung. Die Anzahl der Menschen, die erreicht werden, ist relativ beschränkt, obwohl es mehr Interessenten gäbe. Auch bei einer Werbeanzeige am Straßenrand ist es vergleichbar. Die Anzeige kann nur von denen gesehen werden, die auch wirklich vorbeifahren. Das Problem ist aber, dass nicht jeder für die Werbung geeignet ist, wie auch bei der Anzeige in der Zeitung.

Man kann über Google-Adwords-Kampagnen jedoch auch den Ort, die Länder und vieles mehr bestimmen. Nehmen wir also an, dass man für Deutschland, Österreich und Schweiz relevante Werbung zu einem Thema schalten will und dann auch noch die Sprache nur auf deutsch einschränkt, dann bekommt man eine targetierte Zielgruppe, die man natürlich noch mehr auf das gewünschte Thema einschränken kann und auch sollte.

Man erreicht dadurch mehr Menschen, die nach einem bestimmten Thema suchen, und kann sie noch dazu wesentlich besser finden. Das ist ja in erster Linie das wirklich Wichtige bei einer Werbeanzeige. Denn wie heißt es so schön: „Wenn jeder dein Kunde ist, dann ist niemand dein Kunde.“

Es gibt noch viele weitere Punkte! Lass mich doch in den Kommentaren wissen, was dich am meisten am Internet fasziniert.

 

Wenn du wissen willst, wie erfolgreiche Unternehmer ihr Business aufbauen – und das auch noch profitabel -, dann hol dir meine gratis 8 Schritte Erfolgsformel. 

 

arrow

 

Gratis Guide anfordern

 

 

 

About The Author

Simon Constantin

Hallo Freund des Erfolgs! Mein Name ist Simon und ich zeige dir, wie du mit leicht umzusetzenden Tipps erfolgreicher und produktiver als deine Mitstreiter sein kannst. Mein Ziel ist es jedem Leser das nötige Werkzeug an die Hand zu geben, dass er effektiver an seinen Zielen arbeiten kann. Viel Erfolg, Dein Simon

Hinterlasse einen Kommentar…

Leave A Response

* Denotes Required Field